HBS - Hubzündungs-Bolzenschweißen mit Keramikring
oder Schutzgas

Das Verfahren beim Bolzenschweißen mit Hubzündung wird meist im Durchmesserbereich von 3 bis 25 mm mit Schweißzeiten von etwa 100 bis 1.500 msec eingesetzt.

HBS Efficient Technology

Tel. +49 8131 511-0

Oder wir rufen Sie zurück Nutzen Sie unser Kontaktformular

HUBZÜNDUNG - Bolzenschweißen mit Keramikring oder Schutzgas

Bolzenschweißgeräte

Visar 650 ARC 800 IT 1002 IT 2002 IT 90

Bolzenschweißpistolen

CA 08 A 12 A 16 A 22

Download

Download: Broschüre - ARC/SC Bolzenschweißen HubzündungDownload: Broschüre - ARC/SC Bolzenschweißen Hubzündung

CA 08

CA_08_D_110110_02.pdf DOWNLOAD - TECHNISCHES DATENBLATT
CA 08
Schweißbereich M3 - M8, Ø 2 - 8 mm
(andere Abmessungen auf Anfrage)
Bolzenlänge 6 - 40 mm, über 40 mm mit entsprechendem Zubehör
Bolzenmaterial Stahl (unlegiert und legiert), Aluminium, Messing
Bolzenform Frei wählbar
(ggf. Sonderbolzenhalter)
Abhub Verstellbereich 4,5 mm, verriegelbar
Federkraft Einstellbar, rastend
Schweißkabel 3 m
Schutzart IP 20
Schallpegel > 90 dB (A) kurzzeitig beim Schweißvorgang möglich
Maße LxBxH 190 x 40 x 140 mm (ohne Kabel)
Gewicht 0,7 kg (ohne Kabel)
Bestell-Nummer 92-20-255

Beschreibung

Anwendung

  • Besonders geeignet für dünne Bleche ab 0,5 mm

Aufbau

  • Robustes Gehäuse aus schlagfestem Kunststoff
  • Spielfreies Kugellinearlager für die Führung des Schweißkolbens
  • Abgedichtete Schweißkolbenführung
  • Integrierte Abhub- und Federkrafteinstellung
  • Bolzenlänge frei einstellbar (bis 40 mm; ab 40 mm mit Stativ)

Sicherheit

  • Rastende Federverstellung
  • Hohe Sicherheit gegen unbeabsichtigte Änderung der gewählten Einstellungen
  • Führung vor Schweißspritzern geschützt

Schweißen

  • Schweißen in beengter Umgebung
  • Schweißen auf lackierten Blechen möglich (blanke Schweißstelle und Masse erforderlich)