HBS - Hubzündungs-Bolzenschweißen mit Keramikring
oder Schutzgas

Das Verfahren beim Bolzenschweißen mit Hubzündung wird meist im Durchmesserbereich von 3 bis 25 mm mit Schweißzeiten von etwa 100 bis 1.500 msec eingesetzt.

HBS Efficient Technology

Tel. +49 8131 511-0

Oder wir rufen Sie zurück Nutzen Sie unser Kontaktformular

HUBZÜNDUNG - Bolzenschweißen mit Keramikring oder Schutzgas

Bolzenschweißgeräte

Visar 650 ARC 500 ARC 800 ARC 1550 IT 1002 IT 2002 IT 3002 IT 50 IT 90 IT 130

Bolzenschweißpistolen

CA 08 AI 06 A 12 A 16 A 22 A 25

Download

Download: Broschüre - ARC/SC Bolzenschweißen HubzündungDownload: Broschüre - ARC/SC Bolzenschweißen Hubzündung

IT 1002

D-DBL_IT_1002_Stand_2015-11_EffT_01.pdf,HBS_Flyer_IT_1002-2002-3002_DE_150303_web.pdf DOWNLOAD - TECHNISCHES DATENBLATT
D-DBL_IT_1002_Stand_2015-11_EffT_01.pdf,HBS_Flyer_IT_1002-2002-3002_DE_150303_web.pdf DOWNLOAD - FLYER INVERTER
IT 1002
Gas / Automatik / Prozessüberwachung Serie/Option/Option
Schweißbereich Bolzen M3 - RD 16, Ø 2 - 14 mm bzw.
Hülsen und MARC-Schweißmuttern Typ HexNut M6 - M12
Schweißmaterial Bolzen: Stahl (unlegiert und legiert), Aluminium
Hülsen und MARC-Schweißmuttern Typ HexNut: Stahl (unlegiert und legiert)
Schweißfolge Bolzenschweißen: M12 = 25 Bolzen/min
Mutternschweißen 1): Schweißmuttern Typ HexNut M12 = 10 Hülsen/min (AM 12 W)
1) Die maximale Schweißfolge wird durch eine Vielzahl von Parametern limitiert.
Schweißstrom 1 000 A (max.)
Stromeinstellbereich 100 - 1 000 A, Elektrode 50 - 400 A (stufenlos)
Schweißzeit 5 - 1 000 ms (stufenlos)
Maße LxBxH 660 x 280 x 340 mm (ohne Griff)
Gewicht 31 kg
Anschluss 400 V, 3 Phasen, 50/60 Hz, 35 AT
Netzstecker 32 A (bei 400 V-Netz)
Anschlusswert 50 kVA (bei 400 V-Netz)
Kühlart F (thermisch gesteuerter Lüfter)
Schutzart IP 23
Bestell-Nummer 93-60-1202 (Gas)
93-60-1204 (Gas/Automatik)
93-60-1206 (Gas/Automatik/
Prozessüberwachung)


Geeignete Bolzenschweißpistolen:

A 12 A 16 AI 06 CA 08

A 12

A 12

A 12

Besonders geeignet für stärkere Bleche ab ca. 2 mm.
Automatischer Ausgleich von Längentoleranzen der Bolzen durch integrierten Längenausgleich.
ISO - Besonders geeignet zum Aufschweißen von ARC-ISO- und -Fiberfix-Stiften.

  • Integrierte Abhub- und Federkrafteinstellung.
  • Bolzenlänge frei einstellbar.

Schweißbereich:

M3 - M12, Ø 2 - 12 mm

Bolzenmaterial:

Stahl (unlegiert und legiert)

A 16

A 16

A 16

Besonders geeignet für stärkere Bleche ab ca. 2 mm.

  • Automatischer Ausgleich von Längentoleranzen der Bolzen durch integrierten Längenausgleich.
  • Rastende Abhubeinstellung.
  • Hohe Sicherheit gegen unbeabsichtigte Änderung der gewählten Einstellungen.
  • Automatischer Längenausgleich.
  • Gedämpftes Eintauchen in das Schmelzbad durch eingebauten Öldämpfer.

Schweißbereich:

Ø 3 - 16 mm

Bolzenmaterial:

Stahl (unlegiert und legiert)

AI 06

AI 06

AI 06

Besonders geeignet für stärkere Bleche ab ca. 2 mm.

  • Automatischer Ausgleich von Längentoleranzen der Bolzen durch integrierten Längenausgleich
  • ISO - Besonders geeignet zum Aufschweißen von ARC-ISO- und -Fiberfix-Stiften.
  • Integrierte Abhub- und Federkrafteinstellung.
  • Bolzenlänge frei einstellbar (bis 40 mm; ab 40 mm mit Stativ).

Schweißbereich:

ARC-ISO-Stifte Ø 3 - 6 mm

Bolzenmaterial:

Stahl (unlegiert und legiert)

CA 08

CA 08

CA 08

Besonders geeignet für dünne Bleche ab 0,5 mm.

  • Integrierte Abhub- und Federkrafteinstellung.
  • Bolzenlänge frei einstellbar (bis 40 mm; ab 40 mm mit Stativ).

Schweißbereich:

M3 - M8, Ø 2 - 8 mm
(andere Abmessungen auf Anfrage)

Bolzenmaterial:

Stahl (unlegiert und legiert), Aluminium, Messing

Beschreibung

Anwendung

  • Besonders geeignet für stärkere Bleche ab ca. 2 mm
  • Aufschweißen von Schweißmuttern Typ HexNut und MARC-Hülsen
  • Für Schweißungen auf gelochtem und ungelochtem Blech

Leistungsmerkmale

  • Microcontrollersteuerung
  • Funktionsüberwachung
  • Fehlercodeanzeige
  • Abhubtest
  • Bibliotheksfunktion
  • Prozessablaufkontrolle
  • RS232-Schnittstelle

Sicherheit

  • Integrierter Netzfilter
  • Optimal für Baustellen mit hohen Netzspannungsschwankungen
  • EMV-Prüfung
  • Hochspannungsprüfung
  • Wiederauslösesperre
  • Thermische Überwachung des Transformators
  • Thermisch gesteuerter Lüfter
  • Galvanische Trennung der Steuerung zu den Schweißleitungen
  • Höchste Sicherheit gegen externe Störeinflüsse
  • Schutzart IP 23